Geschäfts- und Wohnhaus Falknerstrasse

Ersatzneubau in der Zone schützenswerter Bauten in der Basler Innenstadt.

Die Falknerstrasse 35 liegt im Herzen der Innenstadt Basels zwischen Barfüsser- und Marktplatz. Aufgrund der Lage in der Zone schützenswerter Bauten wurde von Blaser Architekten ein Neubau vorgeschlagen, welcher in seiner äusseren Erscheinung den Ensemblecharakter der Häuserzeilen und die Einfügung in den Stadtkörper berücksichtigt, in seinem Inneren jedoch eine transparente Durchlässigkeit und räumliche Grosszügigkeit entfaltet, wie sie in einem historischen Altbau nicht möglich ist.

Passend zum attraktiven Standort wurde das Gebäude als modernes Wohn- und Geschäftshaus entwickelt. In den unteren und in den ersten Obergeschossen finden Verkauf und Dienstleistung Räumlichkeiten mit eigenständig erkennbarer Adresse und Prestige. In den beiden obersten Geschossen entstanden hochwertige Wohnungen mit urbanem Flair. Die Grundrisse weisen ein Höchstmass an innerer Flexibilität auf, sodass die Nutzer ihre Anforderungen an Raum, Grösse und Ausbau selbst miteinbringen können. Leitgedanke des Entwurfes war es, ein möglichst durchgängiges und offenes Gebäude zu gestalten, welches den Strassenraum Falknerstrasse, Weisse Gasse, Ringgässlein, Freie Strasse, aber auch das 'vorne und hinten' gleichwertig verbindet. 

Projektinformationen

Standort

Basel

Auftragsart

Architekt

Kundin/Kunde

Warteck Invest AG

Status

abgeschlossen

Projektdauer

08.2005 – 09.2009

1492 Tage

GV SIA 416 m3

8'890

GF SIA 416 m2

2'665

Nutzfläche m2

1'795

Baumanagement

Christen Baukosten- und Projektmanagement

Fotograf

Archiv Blaser Architekten AG

3 0 % 100 % 10444

Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild

Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild
Projektbild